Lerntips

Hörverständnis trainieren

Das Hörverständnis verbessert man bekanntermaßen, indem man sich viel Türkisch anhört, was oft leichter gesagt als getan ist. Schließlich kann es ganz schön schwierig werden, weil es oft an Vokabeln, Hintergrundwissen oder ähnlichem fehlt, um zum Beispiel eine echte türkische Fernseh- oder Radiosendung zu verstehen. Das verursacht schnell Frustration. Für mich hat sich dabei kölnradyosu als sehr […]

Bücher für Türkischlernende

Türkisch habe ich mir im Selbststudium angeeignet, da ich aus Büchern generell besser lerne als von Menschen. Das ist aber eine Frage des individuellen Lerntyps, denke ich. Wer zur VHS oder zu einem ähnlichen Kurs geht, braucht wahrscheinlich keine Büchertips mehr. Mein allererstes Lehrbuch für Türkisch war das Praktische Lehrbuch von Langenscheidt bzw. das ganze […]

Sprachtandem

Um die ersten Schritte in der freien Rede zu wagen oder auch das schöne Türkisch zu pflegen, das man sich mühsam während des Auslandsaufenthalts erarbeitet hat, gibt es, wenn man wie ich keine türkischen Bekannten oder Freunde in Deutschland hat, nur eine Methode: Tandempartner (auf Türkisch: dil arkadaşı). Das ist meist ein Türkei-Türke, der in […]

Vokabeln lernen

Beim Türkischen kommt man leider – wie bei jeder Sprache – nicht umhin, jede Menge Vokabeln zu lernen. Dabei kommt unglücklicherweise noch hinzu, dass man sich die meisten Wörter, wenn man einen hauptsächlich europäischen Sprachhintergrund hat, nicht herleiten kann, da Türkisch bekanntermaßen keine indogermanische Sprache ist und auch bei den Fremd- und Lehnwörtern solche aus dem Persischen […]

Zaytung

Übrigens liebe ich zaytung.com. Das Türkisch ist gar nicht so schwer und ich muss bei jeder Geschichte zumindest schmunzeln. Es ist auch erstaunlich, wie gut die Leute dort den Ton normaler Türkischer Zeitungen treffen. Viele Türkische Bekannte haben mir gesagt, dass sie richtige Türkische Zeitungen gar nicht mehr ernst nehmen können, weil sie zuviel zaytung […]