4 Kommentare

Hörverständnis trainieren

Das Hörverständnis verbessert man bekanntermaßen, indem man sich viel Türkisch anhört, was oft leichter gesagt als getan ist. Schließlich kann es ganz schön schwierig werden, weil es oft an Vokabeln, Hintergrundwissen oder ähnlichem fehlt, um zum Beispiel eine echte türkische Fernseh- oder Radiosendung zu verstehen. Das verursacht schnell Frustration.

Für mich hat sich dabei kölnradyosu als sehr gute Trainingsmöglichkeit erwiesen. Das ist eine vom WDR produzierte Radiosendung auf Türkisch, die es übrigens schon sehr lange gibt, denn sie wurde ganz früh bewusst auf die damaligen Gastarbeiter ausgerichtet.

Was es so einfach macht, diese Sendung zu verstehen, ist, dass sie sich mit Themen befasst, die man als Deutscher kennt: Es geht viel um deutsche Politik, allgemeine Nachrichten aus Deutschland, Integration, etc. Das vorhandene Kontextwissen macht es hier viel leichter, zu folgen, auch wenn man nicht jedes Wort versteht. Ich finde es manchmal fast schade, dass die Sendung nur eine Stunde lang ist. Dafür gibt es sie aber jeden Tag.

Das Ganze gibt es als Livestream auf einer Website, Livestream für lokale Abspielsoftware (wie Winamp, VLC oder Windows Media Player) als Podcast und last, but not least natürlich auch als klassische Radiosendung jeden Tag um 18 Uhr (bitte sagt mir mittels Kommentar Bescheid, wenn die Links nicht mehr funktionieren sollten). Bei dem Podcast fehlt allerdings (wohl aus Lizenzgründen) die Musik und wie ich anderswo schon erwähnt habe, liebe ich türkische Popmusik. Daher habe ich das mit den Podcasts, so bequem es auch ist, leider aufgegeben.

Advertisements

4 Kommentare zu “Hörverständnis trainieren

  1. Super Tipp, danke. Das werde ich zu Hause direkt testen 🙂

  2. haklısın! Köln Radiyosu ist super um sein Hörverständnis zu trainieren. Am Anfang war ich frustriert, aber mittlerweile bin ich erstaunt, dass ich zumindest einfache Sätze heraushöre. Schön übrigens, dass ich Deinen Blog heute zufällig gefunden habe ( beim Googlen des Türkischen Plusquamperfekts…).

    • Vielen Dank fürs Lesen! Wie lange lernst du schon, wenn ich fragen darf?

      • Erst seit 1,5 Jahren. Von Deinem Können bin ich noch meilenweit entfernt. Ich lerne in einem Spachkurs in einem türkischen Kuturverein, bei dem Lehrer nehme ich auch nebenbei noch Privatstunden. Ich bin jetzt grade mal beim Futur angekommen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: