Hinterlasse einen Kommentar

Oh Istanbul, deine Hamburger

Am meisten vermisse ich midye dolma, in einer Sommernacht am Rande der Istiklalstraße genossen. Dann später bitte noch, wenn der Trunkenheitsgrad es zulässt, einen islak hamburger und mein Abend ist komplett.

Für alle, die nicht wissen, was das für köstliche Spezereien sind: Ersteres sind mit Reis gefüllte Muscheln, die mit ein wenig Zitronensaft beträufelt gereicht werden und köstlich schmecken, egal in welchem Zustand man sich befindet.

Zweiteres, der feuchte Hamburger, sollte eher zu vorgerückter Stunde, wenn man von seinen Ausflügen auf der Istiklalstraße zurückkommt und die Fröhlichkeit eher alkoholischer Art ist, genossen werden. Ein in einer Art Tomaten-Knoblauchsoße eingelegter Hamburger, der vom in scharf brüllender Konkurrenz zum Nebenmann stehenden Verkäufer direkt aus der Suppe geholt und dem meist schon völlig schmerzfreien Kunden vor Soße triefend in die Hand gedrückt wird. Auch wenn ein feigenblattartiges Papierchen dabei ist, bekleckert man sich zumindest die Hand, wenn nicht noch mehr, denn der Normalzustand des Feuchte-Hamburger-Konsumenten begünstigt Schweinereien. Das Ding selbst ist eher mit Fleisch gefüllt, könnte man sagen, als dass eine klar erkennbare Bulette zwischen zwei Brote geklemmt wäre. Aber ich erinnere mich auch nicht mehr so genau, wenn ich ehrlich sein soll. Es sind halt einfach nicht die lichtesten Momente gewesen, in denen ich den feuchten Hamburger genoss.

Irgendwann schreibe ich noch etwas zu kokoreç. Aber in die Liste der Speisen, wegen derer mir das Wasser im Mund zusammenläuft, wenn ich sehnsüchtig an Istanbul denke, gehört es nicht hinein, obwohl ich betonen möchte, dass ich es auch in keiner Weise ekelhaft oder abstoßend fand.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: